Hofwirt

Feiern im Hofwirt

Murtal Feiern Heiraten

Ob privat oder geschäftlich: Die festlichen Barock-Räume, die gemütlichen Stuben und der imposante Hofwirtsaal sind ideale Plätze für Feiern jeder Art. Bei Schönwetter können Sie gerne auch unsere Sonnenterrasse und für kleine, familiäre Empfänge das stilvolle Salettl nutzen.

Heiraten im Hofwirt

 

„Wozu in die Ferne schweifen…“, beginnt ein altes Sprichwort, und wenn es auf einen Ort zutrifft, dann auf das Hotel Hofwirt im steirischen Seckau! Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, den schönsten Tag Ihres Lebens im barocken Ambiente zu verbringen. In elegantem Rahmen, aber bestimmt von der bodenständigen Herzlichkeit, die steirischen Gastgebern einfach in die Wiege gelegt wird.

Beeindruckende, original erhaltene Stuckdecken in modernst eingerichteten Suiten, die große Hochzeitssuite, gemütliche Stuben für intime Gesellschaften und ein großer Garten mit einem romantischen Salettl. Für große Feiern mit vielen Gratulanten schmücken wir den modernen Hofwirtsaal natürlich nach Ihren Wünschen. Gesegnet ist der Hofwirt durch die Nähe zur Benediktinerabtei. In der schönen Basilika haben Sie die Möglichkeit einer kirchlichen Trauung.


 

Der Hofwirt, in dessen Stuben schon Erzherzog Johann einst gern gesehener Gast war, möchte vor allem eins sein: ein Wirtshaus, in dem das dörfliche Leben früherer Zeiten aufrechterhalten wird. Hier ist jeder willkommen, und jedem Wunsch wird Rechnung getragen.

Klosterstube

 

Die ehemalige Klosterstube ist in ihrem Charakter bis heute erhalten, wenn auch stilvoll renoviert. Die Holzvertäfelungen an den Wänden sind noch original und die Holztische und -stühle vermitteln: Fühl Dich wohl in gehoben-rustikalem Ambiente! Hier werden auch sehr gern Feiern mit bis zu 40 Personen abgehalten. Und nicht selten werden auf Wunsch die Tische dann, wie einst üblich, zur Tafel zusammengestellt. Übrigens: Im gesamten Hofwirt spielen die Plafonds eine große Rolle. Die Decke in der Klosterstube ist gemalt. Weiß mit blauen Ornamenten.

Schankstube

 

Die Schankstube mit dem obligaten Stammtisch ist eine Geschichte für sich. Auf der Schank selbst liegt immer eine Ziehharmonika. Bereit, dass ein fröhlicher Musikant aufspielt. Überhaupt gilt hier: Kommt´s rein, spielt´s, musiziert´s, plaudert´s und esst‘s und trinkt‘s was Feines. Hier, in der Schankstube, gilt das alte dörfliche Prinzip: Professor gibt´s keinen, hier sind alle Doktor. Und gerne treffen sich der Kirchenchor oder regionale Musiker und geben spontan ein Konzert. Wieder ein Wort zur Decke: Ganz anders als in der Klosterstube, wo es meist ruhiger zugeht, sorgt die alte, aber schön renovierte Holzdecke dafür, dass die Akustik stimmig ist…

Gewölbestube

 

 

Gleich daneben, in der kleinen Gewölbestube – womit die Frage des Plafonds geklärt wäre – treffen  sich gerne bis zu 20 Personen, um ihre Familienfeste zu begehen, oder plaudern Gäste über einen ereignisreichen oder einfach doch so schön stillen Tag im Murtal.

Hofwirtsaal

 

 

Es gibt auch einen modernen Hofwirt wobei modern sich mehr auf die Architektur bezieht, denn die traditionelle Herzlichkeit ist hausgemacht und auch hier Credo. Die Rede ist vom großen Hofwirtssaal. Das ganze Jahr über wird hier, dank der durchgehenden Glasfassaden mitten im Garten gefeiert, geheiratet, getanzt, getagt. Die Gründe, hier zusammenzukommen reichen von der Geburt bis hin zur Diamantenen Hochzeit. Nicht selten lassen sich Ehepaare nach 60 Jahren im Stift noch einmal trauen und feiern ein gemeinsames langes Leben mit ihren Lieben. Direkt vom Hofwirtssaal, dessen Glasfronten sich im Sommer ganz öffnen lassen, geht es in den Garten mit seinem Pavillon.

Draußen vor der Tür…

Der Garten und sein Salettl: Der Hofwirt hat viele Seiten, und eine besonders schöne ist der große Garten mit seinem Salettl. Musikabende, Jazzbrunches, standesamtliche Hochzeiten oder einfach kleinere Festgruppen mit bis zu 15 Personen finden hier ein eigenes Paradies, mitten im Hofwirt und doch für sich alleine.

Die Sommermonate über ist es meist sehr still in allen Stuben. Dafür ist der Gastgarten umso belebter. Bereits zur frühen Mittagsstunde kommen die ersten Gäste, um entweder im Schatten von drei uralten Kastanienbäumen auf den Dorfplatz zu schauen, oder lieber den Blick auf die Abtei, die Seckauer Tauern, den Spielplatz und grünen Rasen auf der Seite des Hofwirt zu genießen. Nahtlos geht es weiter zur Jausenzeit und in die lauen Abendstunden…

 

…die nicht selten im ältesten Teil des Hauses, dem Weinkeller, enden. Klein, fein und urgemütlich ist es hier herunten. Der Schwerpunkt liegt auf österreichischen Tropfen, und ein Sieger liegt harmonisch neben dem anderen. Auf Wunsch werden auch private Weinverkostungen abgehalten.

Das könnte Sie interessieren

Weiterführende Themen

Rezept

Rezept: Spagatkrapfen aus Omas Küche

20Jan
Event

Aus Omas Kochtopf

Festtagsbrunch im Hofwirt
ab 25Nov
Aktuelles

Advents-, Weihnachts- und Neujahrsbrunch

06Mär
Event

Heringsschmaus

26Jan
Event

Kreativtag zum Thema "Korbflechten"

Gut in den Tag starten

Frühstück im Hofwirt

02Mär
Event

"Mundgerecht"

18Jan
Event

Magisches Dinner

Kultur

Jazz-Brunch im Hofwirt

Regionale Produkte
23Mär
Event

Kreativtag zum Thema "Holzofenbrot selbst gemacht"

12Jan
Event

Vernissage im Hofladen